Laura Weider – Fragen an den Künstler

Laura Weider – Fragen an den Künstler

Name/wie jung/wo kommst du her/wo wohnst du/bes. Stationen deines Lebens, die dich der Kunst und dem was du machst, näher gebracht haben

Laura Weider, 36 Jahre, aufgewachsen im Rheinland (Neuss Grimlinghausen, wo der DJ der guten Laune herkommt). Seit 1999 in Berlin, Multimedia Studium. Grafik Designer, Character Artist, Unter Pseudonym: misu2020 Ausstellungen in Zürich, Amsterdam, Berlin, Hamburg und dieverse Veröffentlichungen beim Gestalten Verlag — Black & White Art —- seit 2009 Fokus auf Musik – Piano — jetzt auch elektronische Musik & Filmmusik— Feierszene Berlin —- Verschmelzung Musik & Kunst

Wer bist du?
Oh! Klassiker: Und wenn ja, wieviele?

Was machst du?
Metaphorisches Wellenreiten in Form von Wort, Bild und Ton

Nenne drei Eigenschaften, die dich am besten beschreiben? Was macht dich aus?
Sprunghaft, Fantasievoll, Unfassbar

Wie sieht ein gewöhnlicher Tag im Leben von dir aus? Wie startest du in den Tag, was machst du als erstes, dann danach, was isst du zum Frühstück, Mittag, wie sieht dein Nachmittag aus, der Abend?

Wunsch oder Realität? In meiner optimalen Vorstellung begrüsse ich liebevoll den Tag, komme erstmal an, und schaue dann was anliegt. From day to day new. Realität: Kaffee, Kippe. Und dann mal schaun! Wunsch und Relität liegen hier glücklicherweise nah beieinander.

Wann arbeitest du am besten?
Nachts, wenn alles schläft

Woher kommt deine Inspiration? Wer oder/und was inspiriert dich?
Die Dinge, die ich um mich sehe, die Menschen, die ich um mich fühle, die Geräusche, die ich um mich höre.

Was geht gar nicht? Spontan der erste Gedanke! 🙂
Statuen gehen gar nicht. Die werden höchstens gerollt oder gehoben. Wenn die gehen würden, dann wären’s Roboter.

Welcher Künstler inspiriert dich?
Niemand konkretes, aber jeder Künstler dessen Kunst es schafft, mich für Momente ausserhalb der Zeit in ihren Bann zu ziehen.

Was wünschst du dir denn von der Kooperation mit wunstkunst?

Das jedes Bild und Kunstwerk sein zu Hause findet, erst bei wunstkunst in der Pflegestelle, dann daheim und im Herzen des Adoptivkäufers.

LEAVE A COMMENT

elf + fünfzehn =